Folge 240: Das Oktoberfest der Adventszeit

by sprity on 30. November 2016

Wenn draußen die Temperaturen langsam unter 0 Grad fallen, dann ist dies die beste Zeit sich mit einem warmen Getränk in eine stille Ecke zurückzuziehen und einem Podcast zu lauschen. Wir hätten da einen ganz neuen für Euch. In dem geht es diesmal um Solaranlagen in Indien, Roboter im Wilden Westen und Kinderfresser in der Schweiz. Wenn Euch das neugierig macht, dann fangt die neueste Brüllaffencouch geschwind mit eurem Podcatcher ein. Viel Spaß!



Beteiligte Brüllaffen:

avatar Apfelkern
avatar sprity



Die Themen [Gesamtdauer: 1:00:21] Wir freuen uns immer über Kritik, Lob oder Anregungen, die ihr in den Kommentaren, bei Facebook, Twitter oder auch via Mail hinterlassen könnt. Ihr könnt uns gerne Fragen stellen, egal ob wir davon Ahnung haben oder nicht, wir werden auf jeden Fall eine affige Antwort finden. Wenn ihr wollt, könnt ihr unseren Podcast auch abonnieren, die Links dazu befinden sich in der rechten Sidebar unserer Seite. Affiliate-Links (z.B. zu DVDs oder Büchern) werden mit einem * versehen. Bei einem Kauf über diesen Link unterstützt ihr die Brüllaffencouch.

{ 2 comments… read them below or add one }

Reinhard Dezember 1, 2016 um 21:29

@Apfelkern bei the young pope geht es wirklich um einen jungen Papst und wie er mit seinen “Ideen” alles ändert und nicht um die jungen Jahre eines alten Papstes.
Solltest wirklich versuchen auch wenn die 10 Folgen der 1 Saffel bei dir Fernseh Stoff für 2 Jahre sind 😂
Mfg Reinhard

Antworten

Daniel Dezember 2, 2016 um 16:00

Als Wasserflasche nutze ich die klassische altbekannte Aluflasche von SIGG – meine hält seit mindestens zehn Jahren. Ein paar Beulen hat sie, aber das gehört ja irgendwie zu dieser Flasche. Etwa alle drei Jahre braucht sie einen neuen Verschluss, aber ich drehe den auch immer sehr stramm zu und so leiert er wohl irgendwann aus. Zum regelmäßigen Reinigen bürste ich sie mit einer Flaschenbürste und gelegentlich fülle ich sie mit Wasser, werfe zwei Gebissreinigertabletten hinein und lasse das über Nacht einwirken. Ergebnis: keinerlei Gerüche.

Antworten

Leave a Comment

Previous post:

Next post: