Folge 001: Cast but not least

by sprity on 13. September 2011

Wir haben es geschafft. Mit vereinten Kräften haben wir unsere schöne Couch aus dem Urwald in unser virtuelles Studio getragen und die erste Ausgabe der Brüllaffencouch aufgenommen. Eine ganze Bananenstaude voll unterschiedlicher Themen erwartet euch in dieser Ausgabe:



Beteiligte Brüllaffen:

avatar Karina
avatar Knut
avatar Konna
avatar Markus Amazon Wishlist Icon
avatar sprity



Die Themen [Gesamtdauer: 1:21:10]
  • Festivals [ab 01:03:30]
    Der Open-Air Sommer ist vorbei und wir erzählen von unseren Sommerhighlights. Hauptsächlich geht es um das Wacken Open Air zu dem Konna auch einen Bericht geschrieben hat (hier, hier und hier)
Wir freuen uns immer über Kritik, Lob oder Anregungen, die ihr in den Kommentaren, bei Facebook, Twitter oder auch via Mail hinterlassen könnt. Ihr könnt uns gerne Fragen stellen, egal ob wir davon Ahnung haben oder nicht, wir werden auf jeden Fall eine affige Antwort finden. Wenn ihr wollt, könnt ihr unseren Podcast auch abonnieren, die Links dazu befinden sich in der rechten Sidebar unserer Seite. Affiliate-Links (z.B. zu DVDs oder Büchern) werden mit einem * versehen. Bei einem Kauf über diesen Link unterstützt ihr die Brüllaffencouch.

{ 10 comments… read them below or add one }

crM September 13, 2011 um 14:35

Moin zusammen!

Erst einmal einen herzlichen Glückwunsch zur Geburt des neuen Projekts! Der Auftakt war doch ganz gelungen. Für alle weiteren Folgen seien Euch auf jeden Fall die Daumen gedrückt, denn im Grunde kann es nicht genug Podcasts geben.

Ich hoffe – und Achtung jetzt kommt die unterschwellige Kritik – dass Ihr über die Zeit Eure eigene Laufrichtung ausbauen könnt und ein paar wiedererkennbare Elemente festigen könnt (denn “yet another geek podcast” wäre verschenktes Potential aus meiner Sicht). Und vielleicht könnt Ihr noch etwas an der Aufnahmequalität der einzelnen Skypeteilnehmer drehen – stellenweise klingt’s ein wenig nach internem Mikro. ;-)

Also, ich bin gespannt auf weitere Folgen!

Cheers,
Matthias

Antworten

markus September 13, 2011 um 15:26

Hey Matthias,

vielen Dank für deinen Kommentar und die konstruktive Kritik. Durch die Themenvielfalt wird es hoffentlich nicht nur ein weiterer geek podcast.
Zur Tonqualität: Ich glaub einige von uns haben schon neue Headsets bestellt. :-) In den nächsten Folgen müsste es eigentlich besser werden.

Besten Gruß

Markus

Antworten

crM September 13, 2011 um 20:51

Moin Markus!

Letztlich ist die Aufnahmequalität auch gar nicht SOOOO entscheidend. Es macht das Anhören vielleicht etwas angenehmer – besonders auf mobilen Geräten über In-Ear-Kopfhörer – und sorgt für eine bessere Unterscheidung der Personen (abseits von Sprity und Karina, die man beide recht gut erkennt).

Aber dann seid Ihr ja auf einem guten Wege. Viel Erfolg auf jeden Fall für die weiteren Meter!

Cheers,
Matthias

Antworten

Michael (KRDigital) September 13, 2011 um 19:26

Hallo zusammen,

habe mal bei euch reingehört, weil ich selbst gerade an einem Podcast experimentiere. Gleich mal eine Anmerkung zu Kreisen bei Google+ … man kann Leute auch blocken (Name markieren und oben rechts weitere Aktionen/Blockieren), die siehst du nicht mehr und die sehen dich dann auch nicht mehr. Ansonsten … eure 1. Folge … puuh … 100 Min. sind ziemlich lang (persönl. Meinung).

Antworten

konna September 13, 2011 um 23:17

Ich nehme den Hinweis mal an mich Google+-Kritiker gerichtet. Ja, du hast Recht, man kann Leute blocken, allerdings kamen bei mir die Messages, ich würde in irgendwelchen neuen Kreisen einsortiert worden sein, so häufig, dass es mir viel zu lang gedauert hätte, alle Personen zu prüfen und zu blocken. Ich verbrauche eh schon so viel Zeit im Internet! :)

Zur Länge: Ja, eigentlich waren auch nur 60 Minuten angepeilt, aber ein paar Diskussionen haben sich doch irgendwie in die Länge gezogen und wir waren da so schön dabei. Grundsätzlich wollen wir uns nicht beschneiden, aber schon an den Richtwert 1 Stunde halten.

Danke für das Feedback! :)

Antworten

Matzle September 13, 2011 um 22:42

Hi ihr Affen,

ich liebe Affen, meine erste und einzige Ogame-Allianz hieß “Affen mit Waffen” :D.

Jetzt aber mal was inhaltliches:
Einer von euch hat in der Diskussion um Google+ erwähnt, dass ihm noch eine Plattformübergreifende Schaltzentrale fehlt. Mir geht es auch so. Ich habe mittlerweile TweetDeck für Twitter und den Facebook-Stream so eingerichtet, dass es mir gefällt. Wenn die noch den Google+-Stream integrieren könnten, wäre das Top!
Aber vielleicht kommt ja sowas demnächst.

Macht weiter so, euer erster Cast hat mir schon sehr gut gefallen.

Matthias

Antworten

konna September 13, 2011 um 23:20

Vielen Dank für das Feedback, affenstark! :)
Affen mit Waffen, haha, sehr schöner Name! :D

Ja, eine Client-Integration von Google+ wäre wirklich sehr gut. Ob Tweetdeck in die Richtung tätig wird, wage ich aber zu bezweifeln. Die wurden meines Wissens nach von Twitter gekauft (oder sollen gekauft werden) und ich fürchte, die werden damit nicht die Konkurrenz bedienen. Schön wäre es aber!

Antworten

Michael September 14, 2011 um 06:01

Hallo Affenbande,

auch von mir Glückwunsch zum gelungenen Start. Die Themenvielfalt und auch die Länge finde ich mal grundsätzlich gut so. Die Angabe eines Zeitindex für die einzelnen Themen hier auf der Seite würde das gezielte Hören (oder auch Überspringen ;-) ) aber erleichtern.

Ansonsten: Weiter so!

Antworten

karina September 14, 2011 um 18:49

Hallo Michael,

vielen Dank für dein Feedback und weiterhin viel Spaß beim Hören! Deinen Vorschlag werden wir mal überdenken ;-)

Liebe Grüße,
Karina

Antworten

sprity September 14, 2011 um 10:59

Wow, danke für das ganze Feedback so kurz nach der Veröffentlichung. Sehr, sehr cool.

@Matthias: Wie schon angesprochen, gibt es bei ein paar Leuten schon in der neuen Folge hoffentlich neue Headsets. Ich hoffe aber mal, dass sonst die Qualität einigermaßen ok ist für 5 Leute die per Skype quatschen.
Das mit der eigenen Laufrichtung wird sich hoffentlich mit der Zeit ergeben, wenn wir etwas eingespielter sind.
Ich bin jetzt gerade am überlegen ob es ein Vor- oder Nachteil ist, wenn man meine Stimme so deutlich erkennt ;-)

@Michael (KRDigital): Unser Ziel war, wie Konna ja schrieb, so ca. 60 Minuten zu machen. Das wird nicht immer funktionieren, ich hoffe aber, dass 100 Minuten das Maximum sein werden. Wir waren am Ende selbst überrascht, wie lang die Folge geworden ist. Das wird sich aber vermutlich auch in der nächsten Zeit einpendeln.

@Matzle: Muss gerade immer noch über “Affen mit Waffen” lachen. Sehr cooler Name.

@Michael: Der Fehler geht auf meine Kappe mit dem Zeitindex. Konna hatte mich noch daran erinnert und ich hatte es dann einfach vergessen. Ab der nächsten Folge wird es aber zu den einzelnen Themen eine grobe Zeitangabe geben um das Überspringen von persönlich uninteressanten Themen zu vereinfachen.

Antworten

{ 4 trackbacks }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: