Folge 084: Wahnsinn, Obama schwitzt in Berlin und tanzt den Körperzellenrock

Was ist los im Dschungel? Kälte und Dauerregen hatten wir schon. Plötzlich brüllt die Hitze fast so wie wir Affen. Haha! Das war ein Brüller!


Beteiligte Brüllaffen:
avatar
Konna
avatar
Markus
avatar
sprity
avatar
Karina



Die Themen [Gesamtdauer: 1:14:56] Wir freuen uns immer über Kritik, Lob oder Anregungen, die ihr in den Kommentaren, bei Facebook, Twitter, Instagram oder auch via Mail hinterlassen könnt. Ihr könnt uns gerne Fragen stellen, egal ob wir davon Ahnung haben oder nicht, wir werden auf jeden Fall eine affige Antwort finden. Wenn ihr wollt, könnt ihr unseren Podcast auch abonnieren, die Links dazu befinden sich in der rechten Sidebar unserer Seite.

7 Gedanken zu „Folge 084: Wahnsinn, Obama schwitzt in Berlin und tanzt den Körperzellenrock“

  1. Vielen dank für deine wunder baren Grüße Karina =)

    Dafür das ich letzte Folge nicht kommentiert habe kommt jetzt auch mal ein Kommentar der sich stärker auf den Inhalt der Folge bezieht.

    Wenn jemand einen nervigen Ohrwurm hat sagt zu ihm „The final countdown“. Wenn er dann von diesem neuen Ohrwurm genervt ist
    –> „Wind of Change“.
    Besonders nervig sind Ohrwürmer von Liedern die man nicht ausstehen kann, die aber trotzdem aufgrund ihrer nervigkeit hängen bleiben.

    Zur letzten Folge wollte ich noch sagen das ich die Idee mit der Liste der besprochenen Bücher und Filme sehr gut finde. Viele Filme die ihr vorstellt hören sich immer recht interessant an.

    Ich suche noch immer den Titel eines Filmes den sprity mal vorgestellt hat. Darin ging es irgendwie um einen Jungen der Artikel/Berichte über Bands/Musik schreibt und von einem Verlag mit einer Band auf Tour geschickt wird um über diese zu schreiben/berichten. kannst du mir da weiter helfen sprity?
    Ist schon sehr lange her das du diesen Film vorgestellt hast

    Ich hoffe damit habe ich meinen fehlenden Kommentar zur letzten Folge wieder gutgemacht =)

    Der Marek

  2. Hallo Ihr
    ich möchte mich einfach mal für Euren Podcast bedanken.
    Ich höre den schon seit einiger Zeit und mag die ungezwungene, meist fröhlich Art, Themen des Alltags, des Netzes sowie Unterhaltung, so wie Ihr Euch darüber unterhält.
    Das einzigartige glucksen von Apfelkern, sowie die nahezu unerträglichen Gesänge von Sprity :-)
    Macht einfach weiter so, und ja, auch ich hoffe auf kühlere Zeiten.
    Vielen Dank und Gruss
    rofel

    PS: Natürlich auch ein herzliches Dankeschön an die Unerwähnten, ohne Euch wäre dieser Posdcast nicht das, was ihn ausmacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.