BAC 367: Mit dem Boosterbus zum Tintenfachgeschäft

Ein neues Jahr und eine neue Folge Brüllaffencouch. Viel Spaß damit und einen guten Start ins Jahr 2022 wünschen Euch Apfelkern und sprity.


Beteiligte Brüllaffen:
avatar
Apfelkern
avatar
sprity



Die Themen [Gesamtdauer: 1:21:15] Wir freuen uns immer über Kritik, Lob oder Anregungen, die ihr in den Kommentaren, bei Facebook, Twitter, Instagram oder auch via Mail hinterlassen könnt. Ihr könnt uns gerne Fragen stellen, egal ob wir davon Ahnung haben oder nicht, wir werden auf jeden Fall eine affige Antwort finden. Wenn ihr wollt, könnt ihr unseren Podcast auch abonnieren, die Links dazu befinden sich in der rechten Sidebar unserer Seite.

2 Gedanken zu „BAC 367: Mit dem Boosterbus zum Tintenfachgeschäft“

  1. Werte Mitaffen,

    der Zufall, daß du, liebe Apfelkern, wie ich den weinroten Lamy Füller hast, war zu schön, um das nicht zum Anlass zu nehmen, mal wieder Feedback zu geben. Vor ein paar Jahren war ich auch in einem Rabbit Hole mit Füllern gelandet :) Habe daraus ein paar Lamys, Kawecos, und ein paar sehr schöne Pelikane mitgenommen. Nach einer Weile war es aber frustrierend, daß ich zu wenig Zeit und Anlässe hatte, um die Füller, Tinten und Papiere auch alle zu benutzen. Nachdem mir einige Male die Tinte eingetrocknet war, habe ich jetzt nur noch einen bis zwei Füller im Einsatz.

    Es ist schön, daß ihr wieder regelmäßig Kapitelmarken im Feed habt. Die sind ja nicht nur praktisch, um Sportthemen zu überspringen, sondern auch zum Weiterempfehlen und zum Nachhören bestimmter Stellen in alten Folgen! An dieser Stelle: Respekt, daß Ihr ohne größere Unterbrechungen immer wieder da seid und danke dafür!

    Zum Thema Briefankündigungen: ich denke auch schon seit ein paar Tagen darüber nach, ob ich die aktivieren soll. Aber unter dem Aspekt der Datensparsamkeit ist mir nicht wohl dabei. Es sind ja recht persönliche Metadaten, die sonst wahrscheinlich gleich gelöscht werden würden (an dieser Stelle ein großes Fragezeichen), aber im Falle des Benachrichtigungswunsches gespeichert werden. Und obwohl es zuerst ganz witzig klingt, dürfte unter normalen Umständen (also wenn man nicht beispielsweise mehrere Wohnsitze hat oder gerade im Urlaub ist) der tatsächliche Nutzen recht gering sein.

    Ich bin auf Arcane gespannt, habe aber gerade erst mit „The Alinenist“ begonnen. Im NY der 1890er will da ein Psychologe quasi als früher Profiler eine Mordserie aufklären. Die Darstellung der Stadt/Sitten/Menschen zu dieser Zeit ist sehr beeindruckend, mehr kann ich leider noch nicht sagen.

    Wünsche euch auch ein gutes Jahr :) – MiauWauWuff

    PS
    Beim „Wuff“ mußte ich noch einmal an die von euch auch erwähnte Sylvesterknallerei denken. Mitten in NRW war es definitiv die lauteste Knallerei, die ich jemals erlebt habe. Viel weniger Raketen als sonst, aber extrem laute Böller. Es war für fast 2 Stunden wie im Krieg. Meinen Hund wirft das für Wochen aus der Bahn. In früheren Jahren konnte ich den Silvesterlärm ganz gut draußen halten und meinen Hund ablenken; das war diesmal nicht möglich. Wird die aktuelle Regierung aus Umwelt– und Naturschutzgründen die Knallerei verbieten? Wohl kaum. Man traut den eigenen Bürgern (und Wählern) so viel Einsicht und Vernunft (meiner Meinung nach zu Unrecht) nicht zu. Das ist frustrierend.

  2. Habe mal die Briefankündigung dank eures Hinweises aktiviert, mal sehen ob das klappt.

    Habe euch vor ein paar Jahren sehr viel gehört, dann lange Pause, warum weiß ich nicht mehr und warum auch immer seid ihr mir in den Kopf gekommen und tadaa euch gibt es noch!
    Habe in den letzten Wochen Geocaching für mich entdeckt und wandere gerade alle Berliner grünen Hauptwege ab, mit euren Folgen aus dem letzten Jahr auf den Ohren.

Schreibe einen Kommentar zu MiauWauWuff Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.